Mallorcas Vielfältigkeit – Tipps für Ausflüge 2017

Mallorca-Sehenswuerdigkeiten

Mallorca ist die größte Insel der Balearen und liegt im Mittelmeer. Die Amtssprache ist Spanisch, aber als Deutscher kommt man auch recht weit, da es „Deutschlands 17. Bundesland“ ist. Die Insel hat viele schöne Städte und Strände, zudem gibt es sehr viele Unternehmungsmöglichkeiten. Im Sommer ist ein Besuch Mallorcas besonders empfehlenswert, da die Temperaturen heiß sind und das Wasser angenehm warm ist. Für Urlauber, welche nicht auf die Ferienzeit angewiesen sind, empfiehlt es sich allerdings eher im September oder sogar im Oktober zu verreisen. Die Temperaturen sind noch angenehm warm aber nicht zu heiß, zudem ist das Meer noch herrlich warm.

Unterkünfte auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es in den typischen Touristenregionen viele Hotels in allen Kategorien von 1 bis 5 Sternen. Man kann allerdings auch individuelll reisen, wo man nicht auf Hotels angewiesen ist und jeden Abend in einem anderen Restaurant verbringen kann. Man ist sozusagen „freier“ und hat keine anstrengenden Animationen über den Tag. Wer sowas lieber mag als All-Inclusive, sollte sich ein Appartement oder Ferienhaus mieten. Das ist ein unvergessliches Erlebnis. Man kann die Ruhe und Schönheit der Insel genießen und das Ganze abseits von den vielen Bettenburgen.

Familienausflüge in der Natur

Porto-Cristo

Porto-Cristo

Die beliebteste Variante von Ausflügen mit der Familie ist ein Strandtag. Auf Mallorca sind überwiegend Sandstrände, und viele davon sind kinderfreundlich.

Auch kann man eine Tropfsteinhöhle besichtigen. Diese liegt an der Ostküste der Insel und bietet ein wunderschönes Naturerlebnis mit Stalaktiten und Stalagmiten. Kinder jeder Altersstufe werden ins Staunen versetzt.

In Porto Cristo befindet sich diese sogenannte Drachenhöhle. Die Höhle hat eine ausgezeichnete Akustik und mehrere unterirdische Seen. Den Lac Martel kann man sogar mit einem Boot überqueren, welches ein Highlight darstellt. Da die Höhlen sehr kühl sind, bieten diese auch eine Abkühlung an besonders heißen Tagen.

Im Parc Aventur Puigpunyent im Westen der Insel kann man Klettern, über Hängebrücken laufen und sich dabei einfach austoben.

Freizeitparks

In der Region um Palma befinden sich 2 Freizeitparks: das Marineland (in Portals Nous) und das Palma Aquarium. Diese sind Kombinationen aus Unterwasser Zoos und Vergnügungsparks. Im Marineland sind vor allem die Shows mit Delfinen, Seelöwen und Papageien sehr beliebt. Für mutige Kerlchen gibt es auch ein Haifischbecken und ein Tropenhaus. Es gibt auch einen Wasserspielplatz mit angrenzendem Strand.

Das Highlight des Palma Aquariums ist der Unterwassertunnel in dem man die unterschiedlichsten Meeresbewohner aus der Nähe beobachten kann.

Eine weitere Möglichkeit ein schönes Erlebnis zu verbringen ist das House of Katmandu in Magaluf. Das ist ein inaktiver Themenpark, der sich in einem umgedrehten Haus befindet.

Wasserparks

Wasserparks sind erfrischende Abwechslungen für die ganze Familie. Man kann sich erholen, aber auch für die Action-Liebhaber ist etwas dabei.

Der Hidropark bei Port d’Alcúdia ist im Norden der Insel, dieser lockt mit einem Mini-Park und verschiedenen Rutschen wie beispielsweise einer Spiralrutsche.

Im Süden befindet sich das Aqualand bei El Arenal. Das ist der größte Park der Insel. In dem Park befinden sich Ruhezonen und Grünflächen, die zum Entspannen einladen, aber auch sehr viele verschiedene Rutschen. Dabei sind die Abenteuerrutschen „Teufelsschwanz“ und „King Cobra“ eine echte Herausforderung – auch für mutige Kinder.

Sportangebote auf der Insel

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Sport auszuüben – vor allem Wassersport ist hier sehr beliebt. Man kann Jet-Ski fahren, Kitesurfen oder auch Stand-Up Paddling auf einem Surfbrett ausüben. Dafür gibt es in fast jedem Urlaubsgebiet Verleih-Stände am Stand, wo auch zahlreiche Kurse angeboten werden. Auch Segeln oder Tretbootfahren sind Highlights für die ganze Familie. Die, die lieber Action haben, können bei einem Banana-Boat mitfahren, wo man ins Wasser geschleudert wird.

Es gibt auch geführte Schnorcheltouren (für Kinder ab 10 Jahren), diese führen zur Piratenhöhle im Osten Mallorcas, welche eine Tropfsteinhöhle ist- natürlich unter professioneller Anleitung.

Auch kann man auf der Insel Golf spielen, Reiten gehen und Rennradfahren.

Mallorca ist eine vielfältige Insel, die viele Aktivitäten für Familien als auch Singles oder Paaren bietet. Die Schönheit der Natur, sowohl auch die vielen Freizeitmöglichkeiten, machen den Urlaub auf Mallorca unvergesslich.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*

Designed by Edinburgh Taxi